Doppeladlerrelief am Meraner-Andreas-Hofer-Denkmal

Meran: Rechtzeitig zur großen A. Hofer-Landesgedenkfeier am Sonntag, den 22. Februar 2009 konnte die von der Schützenkompanie Meran in Auftrag gegebene Wiederherstellung des Österreichischen Doppeladlerreliefs den über 1000 aufmarschierten Schützen und zahlreichen Teilnehmern aus der Bevölkerung stolz präsentiert zu werden.
Gerade zwei Tage zuvor wurde das vom Steinmetzbetrieb Cainelli kunstvoll in „Andrianer-Porphyr“ gemeißelte Doppeladlerrelief fertig montiert.
Im Oktober 1914 wurde das Andreas Hofer-Denkmal in Meran mit dem Habsburger Doppeladler in Porphyr am oberen Sockelteil erstellt. Wegen des Kriegseintritts des Kaiserreichs Österreich im selben Jahr wurde das Monument nicht sofort eingeweiht. Nach Kriegsende im November 1918 besetzten italienische Truppen das nunmehr wehrlose Land Tirol. 1920 wurde das Andreas Hofer-Denkmal in Meran offizielle eingeweiht. Nach der Machtergreifung durch die Faschisten fiel das Doppeladlerrelief der Willkür und dem Haß zum Opfer. Der obere Sockelteil des Denkmals blieb bis zur jetzigen Wiederanbringung leer.
Dank der Initiative der Schützenkompanie Meran und der Unterstützung durch das Stadtarchiv sowie der erteilten Genehmigung durch das Landesdenkmalamt und der Stadtgemeinde Meran konnte nun das ursprüngliche Erscheinungsbild wieder hergestellt und der Öffentlichkeit präsentiert werden.


So Mo Di Mi Do Fr Sa
     1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
«« «       » »»
Dezember 2022

Die nächsten 5 Termine: