Herz-Jesu Feier der Meraner-Schützen

Hauptmann Renato des Dorides wandte sich mit treffenden Worten zum Herz-Jesu-Fest an alle Schützenkameraden, an die Musikkapelle und an die vielen Besucher: „Wir Schützen haben heute das Gelöbnis mit dem Heiligen Herzen Jesu erneuert – wie es in Tirol seit 1796 Brauch und Verpflichtung ist. Damals standen die Revolutionsarmeen Napoleons an den Grenzen unseres Landes Tirol. Unsere Väter suchten in der Not Halt beim Herrgott und vertrauten auf ihre Wehrkraft.“
Traditionsgemäß wurde daher an diesem hohen Feiertag die Angelobung drei neuer Schützen und zwei neuer Marketenderinnen vorgenommen: unter der Kompaniefahne legten Michael Kienzl, Hannes Conci, Manuel Bernhart, Elisa Plieger und Sarah Anstein das Gelöbnis ab. Im Gedenken an die verstorbenen Schützenkameraden und allen, die für die Heimat Tirol gekämpft haben und gefallen sind, feuerten die Meraner-Schützen eine perfekte Ehrensalve ab. Nach dem Abspielen der„Tiroler Landeshymne“ durch die Stadtmusikkapelle Meran unter der Leitung von Kapellmeisterin Dagmar Pircher wurde der immer noch aktive Schützenkamerad Josef Blaas zu seinem „80iger“ geehrt. Der Einladung der Fahnenpatin Frau Ehrentraud Eisenkeil folgend ging es danach– begleitet von Marschmusik - über die Lauben, die Freiheitsstraße und dem Theaterplatz zum „Meraner-Hof,“,wo ihr zum Dank ein Blumengruß überbracht und ein „Begrüßungsschnapserl“ ausgeschenkt wurde, bevor man das gemeinsame Mittagessen einnahm.

Am Abend dieses Herz-Jesu-Sonntags entzündeten die Schützenkameraden das „Herz-Jesu-Feuer“ am Segenbühel oberhalb der Stadt und ließen diesen höchsten Tiroler-Feiertag besinnlich ausklingen. Mit einem „Dreifachen Schützen Heil“ dankten die Schützen der Familie Folie vom „Petöffi-Hof“ für die „Zur-Verfügung-Stellung“ des Platzes.


So Mo Di Mi Do Fr Sa
   1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30   
«« «       » »»
September 2020

Die nächsten 5 Termine: