Meraner Jungschützen bereiten Weihnachtsfreude

MERAN - Jungschützen und Jungmarketenderinnen der Schützenkompanie Meran Stadt haben auch heuer wieder – zum Ende der Adventszeit – älteren und pflegebedürftigen Patienten viel Freude und Weihnachtsstimmung vermittelt. Unter Mithilfe aktiver Schützenfrauen wurde schon vor einiger Zeit mit Musikproben und dem Einlernen von Weihnachtsliedern begonnen.

 

Am vergangenen „Goldenen Sonntag“ stellten sich am Nachmittag Jungmarketenderinnen und Jungschützen stolz in ihrer schmucken Tracht im Hause der Barmherzigen Schwestern der Klinik „Martinsbrunn“ in Gratsch bei Meran ein, um den bereits in den Aufenthaltsräumen wartenden Patienten aufzuspielen.

Sichtlich bewegt lauschten die Anwesenden den jungen Stimmen – die begleitet von Gitarren und Blockfllöte – alt-bekannte Weihnachtslieder sangen. Ebenso wurden die von den Kindern vorgetragenen Advents-Verse der Mundart-Dichterin Maridl Innerhofer mit Freude aufgenommen. Im Anschluß an die Aufführungen stellten Jungmarketenderinnen und Jungschützen selbst gebastelte Kerzengestecke in den einzelnen Krankenzimmern auf, um auch dort mit Weihnachtswünschen aufzuwarten.

Diese Stunden, die die Jungmarketenderinnen und Jungschützen den bedürftigen Menschen widmeten, deren dankbaren und mit Freude erfüllten Gesichter, werden ihnen noch lange in Erinnerung bleiben und Ansporn für weitere – ähnliche – Vorhaben sein.

Ein besonderer Dank ergeht an Klinikoberin Schwester Klara sowie Schwester Maria Adele, die diese Weihnachtsaktion positiv unterstützten und abschließend den "Schützennachwuchs" der Kompanie Meran Stadt zu einer wohlverdienten Stärkung bei Kuchen und Saft einluden.



So Mo Di Mi Do Fr Sa
   1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30   
«« «       » »»
September 2020

Die nächsten 5 Termine: