Weihnachtsgedenkfeier am Meraner Soldatenfriedhof

Meran:  Auch am heurigen Christtag, den 25. Dezember 2012 umrahmten Meraner Schützen wieder die schon zur Tradition gewordene Weihnachtsgedenkfeier am Meraner Soldatenfriedhof.
Zu dieser besinnlichen Andacht hatte der Verein zur Pflege des Deutsch-Österreichisch-Ungarischen Soldatenfriedhofs unter Obmann Herbert Tschimben geladen. Zahlreiche Vereine, Schützenabordnungen von Meran, Obermais und Untermais sowie Vertreter des öffentlichen Lebens und Meraner Bürger fanden sich am frühen Abend am Soldatenfriedhof ein, um der vielen Opfer der Kriege zu gedenken.
 
In seiner Andachtspredigt machte der ehemalige Stadtdekan Albert Schönthaler die Aufforderung "Mach's wie Gott - werde Mensch...!" zum Hauptthema und wies darauf hin, dass - wenn alle Menschen "Mensch" werden - Krieg, Terror und Gewalt überwunden werden und die Welt zum Frieden finden kann.
 
Bürgermeister Dr. Günther Januth dankte den Meraner-Vereinen für ihren Einsatz zur Pflege und Erhaltung des Soldatenfriedhofs sowie für das Mitwirken an dieser Gedenkfeier in der Weihnachtszeit.
 
Nach dem Entzünden des Friedenslichtes wurde vor den einzelnen Denkmälern ein Gebet gesprochen - musikalisch begleitet von der Bläsergruppe der Bürgerkapelle Untermais. Viele hundert Kerzenlichter auf den einzelnen Soldatengräbern verliehen der Feier ein beeindruckendes Bild.
 
Schützen der Meraner-Kompanie hatten bereits am Nachmittag des Christtages die Christbäume bei den Gefallenendenkmälern festlich geschmückt und geholfen, die Kerzen an den Gräbern zu entzünden.
 
Am Abend hielten dann zahlreiche Meraner Schützen mit einem Fackel-Spalier die Ehrenwache vor dem Meraner-Kriegerdenkmal.

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30     
«« «       » »»
November 2020

Die nächsten 5 Termine: