Schützenjahrtag der SK Meran mit Fahnensegnung

Meran: Der 53. Jahrtag der Wiedergründung der Schützenkompanie Meran wurde von den Meraner Schützen am Sonntag, den 16. Dezember 2012 mit einem großen Fest gefeiert.
Wenn auch am Vortag noch Schnee und Regen eine Feier im Freien in Frage stellte, so stimmte am Sonntag zur Freude aller ein sonniges und mildes Wetter alle Teilnehmer zufrieden.
 
Schützen und Traditionsverbände der Partnerstadt Salzburg, Bayrische Gebirgsschützen aus dem Chiemgau, die Partnerkompanie aus Wilten und Schützen mit ihren Fahnenabordnungen aus dem Burggrafenamt kamen, um gemeinsam mit den Meraner Schützen diesen Geburtstag zu begehen.
Mit dabei auch Fahnenabordnungen des KVW, des Katholischen Arbeitervereines und des Kolping Meran. 
 
Begleitet von den flotten Marschklängen der Musikkapelle Sinich-Freiberg unter der Leitung von Kapellmeisterin Steffi Menz zog der Festzug mit den Formationen am Vormittag von Meraner-Karl-Wolf-Denkmal über den Rennweg, durch die Meraner-Lauben zur Stadtpfarrkirche St. Nikolaus zur gemeinsamen Teilnahme am Festgottesdienst der  Schützen.
 
Altdekan und Ehrenmitglied der Schützenkompanie Meran Alber Schönthaler segnete nach der von ihm zelebrierten Messe die erst kürzlich restaurierte historische Fahne des Meraner Kriegsopfer- und Frontkämpferverbandes. Der aus Altersgründen zurückgetretene Ortsausschuss des Kriegsopfer- und Frontkämpferverbandes von Meran  hatte vor einem Jahr zwei wertvolle Fahnen aus dem Jahre 1905 den Meraner Schützen überlassen - mit der Bitte, eine der Fahnen bei Beerdigungen einstiger Mitglieder mitzutragen.
 
Am Meraner Theaterplatz folgte der Festakt mit Aufstellung der Formationen und der Fahnenabordnungen. Nach der Frontabschreitung durch Merans Bürgermeister Dr. Günther Januht wurde eine Ehrensalve für verstorbene Mitglieder der Kompanie abgefeuert.
Im Zeichen der Verbundenheit zwischen Schützen aus dem südlichen und dem nördlichen Teils Tirols marschieren die beiden Schwesterkompanien der Meraner und der Wiltener Schützen zu diesen Anlässen seit Jahren stets einheitliche in einer gemeinsamen Kompanieformation - angeführt von den beiden Hauptmännern Renato des Dorides und Andreas Raass.
 
Auf dem Programm im festlich gedeckten Nikolaussaal stand die offizielle Begrüßung aller Teilnehmer, die Festrede des Hauptmanns der SK Meran Renato des Dorides, Grußworte des Meraner Bürgermeisters Dr. Günther Januth und einige Ehrungen.
 
Für fünfjährige Zugehörigkeit zur Kompanie wurde der Jungmarketenderin Johanna Schwarz eine Urkunde überreicht. Jungschützenbetreuer Peter Pfeifer wurde für 10-jährige Mitgliedschaft geehrt. Des weiteren wurden die fleißigsten Schützen und Jungschützen im fast abgelaufenen Jahr ausgezeichnet. Auf Gerhard Pichler, Peter Piock, Martin Hofer, Willi Pircher, Felix Schwart sowie David und Michael Pichler war stets Verlass.
Benno Frank, Willi Pircher und Kornelia des Dorides wurden für ihre aufopferungsvollen ehrenamtlichen  Arbeiten im Sinne der Kompaniegemeinschaft gewürdigt.
 
Zum Abschluss der Feier präsentierten die Kommandantschaftsmitglieder Christian Minonne und Aaron Tschimben eine eigens zusammengestellte Bild-Film-Abfolge der Aktivitäten des vergangenen Schützenjahres.
 

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30     
«« «       » »»
November 2020

Die nächsten 5 Termine: