Meraner Schützen bereiten Empfang auf Schloss Tirol
Im Zeichen eines einigen Tirol

Tirol: Zum ersten Mal seit 2012 fand die Verleihung der Verdienstkreuze des Landes Tirol heuer wieder auf Schloss Tirol statt.
Unter den Geehrten befanden sich 35 Nord- und Osttiroler sowie 9 Südtiroler, die sich für ihre Vorbildfunktion verdient gemacht haben.
 
Bereits Anfang Februar dieses Jahres wurde der Hauptmann der Schützenkompanie Meran Renato des Dorides von der Direktion des Landesmuseums Schloss Tirol eingeladen - wie in Vergangenheit - anlässlich der Verleihung der Verdienstkreuze wieder eine Ehrenformation der Schützen zu stellen.
 
Es folgten weitere Kontakte - und in der zweiten Augusthälfte ein Augenschein vor Ort im Beisein der Direktion des Landesmuseums Schloss Tirol, den Präsidiumvorsitzenden von Tirol und Südtirol, Vertretern der Musikkapelle Dorf Tirol sowie Meraner Schützen, um Details und Organisationsfragen zu erörtern.
 
Am Sonntag, den 18. September 2016 marschierte die Formation der Schützenkompanie Meran mit der Prader Kompaniefahne - begleitet von einer Fahnenabordnung der Partnerkompanie Wilten - unter gewaltigem Trommeltakt von Dorf Tirol über den Schlossweg zum Schloss Tirol.
 
Pünktlich um 14.00 Uhr - nach Abspielen eines Signalhorns - meldete Hauptmann Renato des Dorides dem Landeshauptmann und Hausherren des südlichen Tirols Arno Kompatscher die aufgestellten Formationen zum Landesüblichen Empfang.
 
Unter den Ehrengästen:
Abt Raimund Schreier von Wilten, der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter, der Generalvikar der Diözese Bozen-Brixen Eugen Rungaldier, Altlandeshauptmann Luis Durnwalder, die beiden Landeskommandanten der Schützen Major Elmar Thaler und Major Fritz Tiefenthaler, der Direktor des Schlosses Leo Andergassen, der Bürgermeister der Gemeinde Tirol Erich Ratschiller sowie weitere prominente Gäste.
 
Eine perfekt abgefeuerte Ehrensalve durch die Schützenformation der Meraner Kompanie bildete einen weiteren Höhepunkt des Landesüblichen Empfangs; ebenso das Abspielen der Tiroler Landeshymne und musikalische Umrahmung des Festaktes mit Marschklängen der Musikkapelle Dorf Tirol.
 
Vor der Abmeldung der angetretenen Formationen und der Fahnenabordnungen verschiedener Traditionsverbände boten die Marketenderinnen den Ehrengästen ein willkommenes Begrüßungsschnapserl an.
 
Im Anschluss an den Landesüblichen Empfang waren Schützen, Abordnungen der Traditionsverbänden und Musikanten zu einem Essen in der nahe gelegenen Schlossgaststätte geladen.
 
Mit dem Verdienstkreuz des Landes Tirol wird seit über fünfzig Jahren beispielhafter öffentlicher und privater Einsatz zum Wohle Tirols ausgezeichnet.
Die Verleihung obliegt der Tiroler Landesregierung und wird - alternierend in Tirol und Südtirol - von den Landeshauptleuten von Tirol und Südtirol vorgenommen.
 
Das Verdienstkreuz ist - nach dem Ring und dem Ehrenzeichen - die dritthöchste Auszeichnung, die das Land Tirol vergibt.

So Mo Di Mi Do Fr Sa
     1 2
  • Histor. Vortrag um 20.00 Uhr im Nikolaussaal "Die Tiroler Landesverteidigung von 1848"Histor. Vortrag um 20.00 Uhr im Nikolaussaal "Die Tiroler Landesverteidigung von 1848"
3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
  • Gewehr- und Marschexerzieren im KühlhausGewehr- und Marschexerzieren im Kühlhaus
18
  • Ehrenformation >> Schloss TirolEhrenformation >> Schloss Tirol
19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
  • 1. Außerordentliche Hauptversammlung1. Außerordentliche Hauptversammlung
 
«« «       » »»
September 2016

Die nächsten 5 Termine:

30.09.2016
1. Außerordentliche Hauptversammlung
13.10.2016
Standaufbau >> Meraner Traubenfest
14.10.2016
Schützenstand >> Meraner Traubenfest
15.10.2016
Schützenstand >> Meraner Traubenfest
16.10.2016
Schützenstand >> Meraner Traubenfest